Erstes Jakob Dillmann-Gedenkschießen

Jakob Dillmann-Pokal

Am 12.01.2019 fand zum ersten Mal das Jakob Dillmann-Gedenk-Pokalschießen im Schützenhaus auf der Leydeck statt. Mit diesem neuen Sportevent startete der Schützenverein Geisenheim-Rüdesheim ins neue Jahr. Dies ist der Beginn einer neuen Tradition zum Andenken an Jakob Dillmann, der vergangenes Jahr leider verstorben ist. Jakob Dillmann gehörte nicht nur zu den Gründungsmitgliedern des Vereins, die den Schützenverein Geisenheim-Rüdesheim 1956 ins Leben riefen, er war auch 57 Jahre lang 1. Vorsitzender unseres Schützenvereins und hat sich somit sehr um die Sportschützen Geisenheim-Rüdesheim verdient gemacht. Ihm zu Ehren wurde nun erstmals ein Gedenkschießen veranstaltet. Die Idee hierzu hatte unser Vorstand. Bei dem neuen Wettbewerb winkte dem Sieger ein neuer Pokal, den die Familie von Jakob Dillmann Gestiftet hat. Alle Vereinsmitglieder waren eingeladen, an dieser Premiere teilzunehmen, die nun als regelmäßige Veranstaltung das Neujahr künftig begrüßen soll, denn der Jakob Dillmann-Pokal ist als Wanderpokal ausgerichtet.

Ausgeschossen wurde er unter 24 Sportschützen des Vereins und die Initiatoren freuten sich über die große Beteiligung, denn neben den Schützen waren auch zahlreiche Gäste ins Schützenhaus gekommen. Die Teilnehmer im Alter von 18 bis 80 Jahren lieferten sich einen spannenden Wettkampf, bei dem es galt, einen Vierkampf auszutragen: Jeweils 10 Schuss mussten die Sportler mit dem Luftgewehr und Luftpistole auf 10 Meter Distanz, mit dem Kleinkalibergewehr auf 50 Meter und der Kleinkaliberpistole auf 25 Meter absolvieren. Die 40 Schuß wurden dann gemeinsam gewertet. Die Turnierleitung hatte Andy Oho übernommen. Sieger wurde Thomas Frank. Er darf den neuen Wanderpokal jetzt für ein Jahr mit nach Hause nehmen. Platz zwei belegte Marcel Moser vor Andreas Oho.

Sportlerehrung 2017 im Rheingau Atrium

Sportlerehrung 2017

Am Montag, den 27. März fand die Sportlerehrung 2017 der Stadt Geisenheim im Rheingau Atrium statt.

Wie jedes Jahr, haben auch die Sportschützen 1956 e.V. wieder an dieser Veranstaltung teilgenommen. Einige Schützen haben die Vorraussetzung für eine Ehrung erfüllen können, wenn auch nur wenige anwesend sein konnten.

Wir sind zuversichtlich, im kommenden Jahr wieder mit einer größeren Anzahl Schützen teilnehmen zu können.

Besonders betont wurde dieses Jahr, dass auch allen Dank gilt, die nicht zur Ehrung eingeladen wurden, jedoch durch ihre Teilnahme an Wettkämpfen und dem Vereinsleben im Allgemeinen ein wichtiger Bestandteil des Sportes sind.

Wir danken Herrn Frank Kilian, der in seinen Jahren als Bürgermeister der Stadt Geisenheim die Sportlerehrung stets mit viel Elan und Spaß an der Sache geleitet hat, sowie dem Organisationsteam für die Bemühungen um diese Veranstaltung.

 

Andy Oho

 

Hier finden Sie einen ausführlichen Artikel zur Sportlerehrung 2017 im Wiesbadener Kurier.

Prunk- und Fremdensitzung des GKC am 18.02.2017

Prunk- und Fremdensitzung des GKC am 18.02.2017

Letzten Samstag, am 18.02.2017, fand im Rheingau – Atrium die Prunk- und Fremdensitzung des GKC Geisenheim statt. Und so war auch 2017 wieder Jubel, Trubel und Heiterkeit angesagt. Unser Schützenverein war dank der netten Einladung des GKC durch 9 unserer Mitglieder mit im Publikum vertreten. Prunk- und Fremdensitzung des GKCUnd so durften wir eine perfekt organisierte Veranstaltung mit einem wirklich sehr schönen Programm erleben. Deshalb möchten wir uns auf diesem Wege dafür bedanken, Dass wir Eure Gäste sein durften! Es hat uns wirklich großen Spaß gemacht! Danke auch für die namentliche Erwähnung unseres Vereins im Rahmen des Programms und für den Sekt und Orden! Das hat uns sehr gefreut! Macht weiter so, damit es auch 2018 wieder heißt: „Es grüßt Sie heute hier im Bau, der GKC mit ’nem Helau!“

DANKE!

Weitere Informationen zum GKC auf der Website des Vereins:

http://gkc-geisenheim.de/