Wiedereröffnung Leydeck

Liebe Schützenschwestern, liebe Schützenbrüder,

nachdem wir aufgrund der Corona Pandemie mehrere Wochen unsere Schießanlage schließen mussten, dürfen wir nun endlich wieder öffnen. Dies geschieht natürlich, wie überall, unter Auflagen.
Um uns an die aktuell gültige Fassung der Corona- Verordnungen des Landes Hessen zu halten und damit euer aller Gesundheit zu schützen, haben wir folgende Maßnahmen beschlossen:
– Reduzierung der Schießstände um die Hälfte (jeder zweite Stand wird geschlossen um den Mindestabstand von 1,5m zu gewährleisten)
– Schließung des Gastraumes (kein Angebot an Sitzmöglichkeiten – auch im Außenbereich)
– kein Gastschießen möglich
– kein Verleih von Vereinswaffen und Zubehör wie Gehörschutz und Brille (gemeinsame Nutzung von Sportgeräten ist zu vermeiden)
– Desinfektionsspender im Eingangsbereich und auf den Toiletten
– das Tragen eines Mund-Nasenschutzes wird empfohlen und Fahrgemeinschaften sollen vermieden werden (Empfehlungen des DOSB und DSB)
– Reservierungspflicht für die Standnutzung (Vermeidung von Warteschlangenbildung)

Zur Reservierungspflicht ist zu erwähnen, dass halbstündige Zeitfenster gebucht werden können. Um möglichst vielen Schützen das Schießen zu ermöglichen, wird maximal eine Stunde pro Woche an einen Schützen vergeben. Wettkampfschützen werden bevorzugt behandelt und können, wenn es die Auslastung hergibt, auch ein zweites Mal pro Woche trainieren. Es spielt dabei keine Rolle welcher Stand bzw. Disziplin gebucht wird.

Bsp. 1: Mittwoch 17:30-18:00 Langwaffenstand und 18:00 bis 18:30 Luftgewehrstand
Bsp. 2: Mittwoch 18:00-19:00 Kurzwaffenstand
Bsp. 3: Sonntagvormittag 10:00-10:30 Luftgewehrstand und Sonntagnachmittag 15:00-15:30 Langwaffenstand

Die Reservierungen nimmt unser 2. Vorsitzender Tomy Schütz entgegen. Unter der Handynummer 01752074362 ist er bevorzugt per WhatsApp oder SMS erreichbar. Damit wir auf den Ständen wieder genug Standaufsichten haben, werdet ihr gebeten, entweder vor oder nach eurer Schießzeit eine halbe Stunde zu entbehren und die Standaufsicht auf dem Lang- oder Kurzwaffenstand zu übernehmen. Tomy behält auch hier den Überblick wo noch Bedarf ist.
Wir bitten euch außerdem darum, eure Termine einzuhalten und nach Ablauf eurer Zeit selbstständig den Stand zu verlassen und damit für den nächsten Schützen frei zu machen.
Für und ist diese Situation auch neu und wir bitten um das nötige Verständnis, wenn es anfänglich zu kleineren Komplikationen kommen sollte. Wir sind froh, wenn auch unter Einschränkungen, wieder unserem Sport nachgehen zu können.


Freundliche Grüße

Der Vorstand

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.